Ambulanz und Sprechstunde für Stammzelltransplantation
(KMT-Ambulanz)

Team KMT Ambulanz, 2014Foto: Anna Schroll

In der Sprechstunde für Stammzelltransplantation werden Patienten betreut, die im Anschluss an eine Stammzelltransplantation nach Hause entlassen wurden. Neben dieser intensiven und langjährigen Nachsorge (einschließlich ambulanter Infusions- und Transfusionstherapie) werden hier Aufklärungsgespräche mit Patienten durchgeführt, die für eine Transplantation vorgesehen sind. Indikation, Verlauf und Nebenwirkungen der Therapie werden besprochen und die entsprechenden Voruntersuchungen eingeleitet. Zudem bieten wir eine Spezialsprechstunde für Patienten mit chronischer Spender-gegen-Wirt-Erkrankung nach allogener Stammzelltransplantation an.

Den Nachsorgepass finden Sie hier.

Leitung: PD Dr. Inken Hilgendorf

Leitende Schwester:Christiane Alberti

Terminvereinbarung:

Tel. 03641 9-324260






RSS-Feed

Veranstaltungen

Myelomtag / Fachveranstaltung

21.10.2017 - 10:00 Uhr

Myelomtag Patientenforum

21.10.2017 - 15:30 Uhr

Kontakt

Chefsekretariat

Frau Franziska Drefahl
Tel.: +49  3641 9-324201

Frau Gabriele Stoschek
Tel.: +49  3641 9-324206

Fax: +49  3641 9-324202
 

Hotline des diensthabenden Oberarztes
+49  3641 9-324280


News

21.10.2017 MYELOMTAG (Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1, 07743 Jena)

10.00 - 14.00 Uhr: Fachveranstaltung
15.30 - 19.00 Uhr: Patientenforum
Myelomtag2017 

 


Informationsbroschüre

Hier können Sie sich die aktuelle Version der Patientenbroschüre der KMT-Station 520 herunterladen!